Slide 01
Slide 02

Handlungskompetenz setzt Wissen voraus – Theoretisch und Praktisch!

In unserer Weiterbildung zum „Notfallpraktiker“ bauen wir bei den Teilnehmern Wissen und Handlungskompetenz auf, die über das Wissen eines Erste-Hilfe-Kurses hinausgehen.

In der 40 Unterrichtseinheiten dauernden Weiterbildung zum Notfallpraktiker vermitteln wir Wissen aus folgenden Bereichen:

  • Modul 1: Kommunikationstraining und Team-Ressource-Management
  • Modul 2: strukturiertes Vorgehen und Strukturieren von Notfällen in der Einrichtung
    • ABCDE Schema
    • SAMPLER Schema
    • FAST Schema
    • Early-Warning-Indicators
    • Verfahrensaufbau und Strukturierung von Notfällen in der Einrichtung
    • Anfertigung von Übergabeprotokollen, Dokumentation eines Notfalls
    • Welche Informationen und welche Unterstützung benötigt der Rettungsdienst im Rahmen von Notfällen?
    • Welches Fahrzeug bei welchem Notfall?
    • Absetzen des Notrufs
  • Modul 3: respiratorische  und traumatologische Notfälle
    • Asthma, COPD, Pneumonie
    • Absaugen, Beatmung, alternatives Airwaymanagement, endotracheale Intubation
    • Traumaversorgung – Sturzereignisse, bedrohliche Blutungen, Verbandtechniken
  • Modul 4: kardiologische Notfälle nach den ERC Guidelines
    • Basic Life Support
    • Advanced Life Support
    • innerklinische Reanimation
    • akutes Koronar Syndrom, koronare Herzkrankheit, Herzinsuffizienz
    • Anaphylaxie
  • Modul 5: neurologische und stoffwechselbedingte Notfälle
    • Apoplex und Epilepsie
    • Hypoglycämie
    • Sepsis

Unsere Weiterbildung zum „NotfallPraktiker“ bieten wir entweder Inhouse oder lokal in Schleiden, Aachen und Köln an.

Der Name "NotfallPraktiker" ist markenrechtlich beim Deutschen Patent- und Markenamt unter der Registernummer 302018016497 eingetragen und geschützt.